Buch

Palmanova: der ideale ausgangspunkt, um das Friaul zu entdecken Palmanova: der ideale ausgangspunkt, um das Friaul zu entdecken

Ob Sie gerne Radfahren oder einfach nur off-road sind, ist die Festungsstadt Palmanova der ideale Ausgangspunkt für Ihre Radferien im Friaul. Durch Palmanova führen alle Straßen, die Nord-Europa, die lateinische Welt und West-Europa vereinigen.

Wenn Sie Palmanova auswählen, werden Sie im historischen Zentrum, eins der schönsten Festungen Italiens, herbergen, dass auch von UNESCO anerkannt wurde. Rundum können Sie die Adria in der Lagune von Grado erreichen, oder die umliegenden Felderlandschaften oder das Rebengebiet, das über die Hügellandschaft nach Slovenien oder in die Karnische Alpen führt.
 
Überall wo Sie Rast machen, finden Sie ein Lokal mit traditioneller Küche. Die bekanntesten Gerichte sind Frico mit Polenta, Rohschinken aus San Daniele, Gersten und Bohnensuppe, die karnischen Cjarsons, das Wildfleisch, Kutteln und selbstverständlich den König der Desserts: der Tiramisù. 
Wenn Sie Palmanova auswählen, werden Sie im historischen Zentrum, eins der schönsten Festungen Italiens, herbergen, dass auch von UNESCO anerkannt wurde. Rundum können Sie die Adria in der Lagune von Grado erreichen, oder die umliegenden Felderlandschaften oder das Rebengebiet, das über die Hügellandschaft nach Slovenien oder in die Karnische Alpen führt.
 
Überall wo Sie Rast machen, finden Sie ein Lokal mit traditioneller Küche. Die bekanntesten Gerichte sind Frico mit Polenta, Rohschinken aus San Daniele, Gersten und Bohnensuppe, die karnischen Cjarsons, das Wildfleisch, Kutteln und selbstverständlich den König der Desserts: der Tiramisù. 
Was können wir über die Weine sagen: Das Friaul ist eine der reichsten Regionen mit Doc und Docg. Auf den Hügeln und Flachland wachsen Nektare wie der Ramandolo, Sauvignon, Pinot Grigio, Malvasia, Chardonnay, Cabernet Franc und Friulano und andere weltberühmte Weinprodukte.
Sie haben bestimmt schon vom Alpe Adria Radweg gehört. In Italien führ er von Coccau, an der Grenze Österreichs bis nach Grado, an der Adria. Auf dieser Strecke befindet sich auch Palmanova.
Wollen Sie einige Beispiele für Ziele aus Palmanova?  
- Collio, berühmtes Rebengebiet, und Slovenien sind circa 20-30 Km entfernt;
- Grado ist auf dem Radweg in 30 Km erreichbar;
- Im Umfang von 30 Km können Sie Strassoldo, Aquileia, Udine, Villa Manin in Passariano und Cividale del Friuli besuchen.

Die stadt Palmanova Die stadt Palmanova

Palmanova ist ein Meisterstück der venezianischen Militärarchitektur, zum Schutz der Gebietsgrenzen und zeigen die fortschrittliche Technik für den Festungsbau.
Drei große monumentale Stadttore führen zur Altstadt.
Porta Aquileia wurde im Jahr 1598 erbaut und wurde anfangs Marittima genannt. Es ist das eleganteste der drei Tore und wurde mit Istrien-Stein gebaut. Es war der Haupteingang aller illustrierten Gäste. Es führt zum Meer und zur lateinischen Welt. 
Porta Udine wurde zwischen 1604 und 1605 erbaut. Es hat einen strengen Aspekt. An der Seite des Toreingangs erstrecken sich zwei Säulen. Man kann zwei Räder sehen, die für die Hebung der Brücke gebraucht wurden. Dieses Tor führt zur Bergwelt und Nord-Europa.
Porta Cividale wurde zwischen 1604 und 1605 erbaut und man sieht es vom Osten her. Es wurde mit rustikalischem Weiß- und Graustein überzogen. Vergleicht es man mit den anderen Toren, hat es mit seinen zwei Wachtürmen einen strengeren Aspekt. Dieses Tor führt nach Osten, Richtung Cividale, Slovenien und dem Collio Weingebiet.
Im Geschichtsmuseum kann man die komplexe Struktur und Geschichte dieses Festungsbaus besichtigen. Im Militärmuseum sind Dokumente und Erbstücke vom 1953 bis zum 2. Weltkrieg ausgestellt. Hier ist der Ausgangspunkt der Geschichte der Festung, die durch Kavaliere, Logen, Bastionen, Gräben, Gucklöcher und Lünetten führt.
Egal aus welcher Richtung mündet der Weg auf die Piazza Grande. Der Dom, der im 1600 mit venezianischer Architektur erbaut wurde, dominiert den Platz.

Palmanova auf der Alpe Adria radstrecke erreichen Palmanova auf der Alpe Adria radstrecke erreichen

Palmanova ist sowie mit dem Fahrrad als auch mit dem Auto über die Autobahn, oder auch mit der Bahn oder Bus, erreichbar.
Für die Fahrradliebhaber raten wir vorzüglich die Alpe Adria Route. Es ist die Hauptstrecke der Radwege des Friauls. Sie starten in Salzburg und endete in Grado an der Adria.
In Italien ist Coccau der Ausgangspunkt (Tarvisio). Von hier aus erstrecken sich 175 Km und kann auch in 2 oder 3 Tagen mit Trekking-Bike oder auch mit E-Bike für die weniger trainierten zurückgelegt werden.
Die Alpe Adria Route ist größtenteils asphaltiert, auf Haupt- oder Nebenstraßen befahrbar. Sie ist gut signalisiert und es gibt die Möglichkeit Teilstrecken mit Bussen oder Regionalbahnen, die für den Fahrradtransport ausgerüstet sind, zu befahren. Somit dann diese Strecke von allen befahrt werden. 
Einige Strecken befinden sich auf alten Eisenbahnlinien. So wurden wieder alte natürliche Straßenstrecken wieder belebt. Die ganze Tour kann auch in drei Routen aufgeteilt werden.
 TEILSTRECKE TARVISIO-VENZONE
Länge: 60 km
Zeit: 4 ore
Maximale Höhe: 339 m
Schwierigkeitsgrad: niedriger
TEILSTRECKE VENZONE-UDINE
Länge: 55 km
Zeit: 4 ore
Maximale Höhe: 217 m
Schwierigkeitsgrad: mittlerer
TEILSTRECKE UDINE-GRADO
Länge: 59 km
Zeit: 4 ore
Maximale Höhe: 61 m
Schwierigkeitsgrad: niedriger
Die Ankunft in Palmanova ist auf der Strecke Udine-Grado. Sie fahren durch das Festungstor Porta Udine.

Nützliche links Nützliche links

ÖBB
Trenitalia 
Autobahn Italien
Busse in Friaul 
Weg des Weins und der Geschmäcke 
Pressespiegel:
Intermodalität Zug-Rad und die Alpe Adria Route:
//www.studionord.news/bikenat-si-potenzia-lintermodalita-treno-bici-la-ciclovia-alpe-adria/
 
Vom Meer ins Gebirge: die Alpe Adria Route wurde mit dem Oscar des Radtourismus prämiert:
//www.repubblica.it/viaggi/2017/05/18/news/ciclovia_alpe_adria_dalle_montagne_al_mare-165731703/
 
Palmanova, Kuriositäten über die Stadt des UNESCO Weltkulturerbe: 
//www.udinetoday.it/social/cosa-visitare-storia-citta-palmanova-friuli.html

Buchen Buchen

Deine Ferien im Friaul-Julisch-Venetien

Prüfen Sie die Verfügbarkeit
2019 – ZONA 30 di Martelossi Cristina. Via Pasqualigo 5, 33057, Palmanova UD. P.IVA 02945220305. Tutti i diritti riservati.
Privacy PolicyGeschäftsbedingungenCredits